Volvo Dieselmotoren mit extrem breitem Drehzahlband

Sehen Sie sich diese Kurven an

Ausgezeichnetes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen. Ein extrem breites Drehzahlband mit maximalem Drehmoment. Und Spitzendrehmoment trifft auf Spitzenleistung. Wenn Sie unsere Drehmomentkurven vergleichen, werden Sie den Unterschied sehen. Wenn Sie ins Fahrerhaus einsteigen, werden Sie es spüren: beeindruckende Beschleunigung, unvergleichliche Zugkraft und ausgezeichnete Fahreigenschaften bei hohem Tempo und geringem Verbrauch.

Die sparsamen Dieselmotoren von Volvo

Eingebaute Kraftstoffeffizienz – und Umweltverantwortung.

Erhöhte Verdichtung der Motoren mit 420 bzw. 460 PS. Neuer optimierter Turbolader für die Motoren mit 500 und 540 PS. Common-Rail-Einspritzung für alle Motoren sowie verfeinerte Software für bestmögliche Motorsteuerung: plus weniger interne Reibungsverluste. All dies zur Optimierung der Kraftstoffeffizienz und für mehr Drehmoment und bessere Gasannahme bei niedriger Drehzahl. Das wirkt sich auf Ihre Bilanz aus. Und auf die Umwelt.

Die patentierte Motorbremse VEB+ von Volvo

Volvo Motorbremse: VEB und VEB+ Bis zu 375 kW Bremsleistung

Mit Hilfe einer speziellen Nockenwellenkonstruktion absorbiert unsere patentierte Motorbremse VEB+ beim D13 bis zu 375 kW (510 PS). Beim D11 absorbiert die Motorbremse VEB (Volvo Engine Brake) bis zu 290 kW. Durch das Zusammenspiel mit der I-Shift-Getriebefunktion und der cleveren Geschwindigkeitsregelanlage lassen sich steile und heikle Abfahrten viel sicherer und sparsamer bewältigen.

Umweltfreundlichere Motoren

Mit unseren „Euro 6“-Motoren haben wir einen weiteren Schritt auf dem Weg zu mehr Sauberkeit und weniger Umweltbelastung im Transportwesen gemacht. Die Verbesserungen machen sich in puncto Drehmoment und Kraftstoffeffizienz bemerkbar. Und im Vergleich zu Euro 5 haben wir die Partikelemissionen halbiert und Stickoxide um fast 80 % reduziert.

Unsere Lösung für Euro 6: eine Übersicht

So funktioniert unsere Lösung für Euro 6

1. Motor
Neue Motorkomponenten verbessern den Gasaustausch und sorgen dafür, dass die Abgase das Nachbehandlungssystem mit optimaler Temperatur erreichen.

2. Siebte Einspritzdüse
(nicht erforderlich für D11K- und D13K420-Motoren)
Für das Wärmemanagement des DOC wird eine spezielle Dieseleinspritzdüse verwendet, die die Wirksamkeit des DPF und eine gute SCR-Funktion gewährleistet.

3. Dieseloxidationskatalysator (DOC)
Der DOC produziert das NO2, das der DPF für die wirksame Verbrennung der Partikel benötigt. Bei kalten Witterungsbedingungen liefert er auch die zur Regenerierung erforderliche Wärme.

4. Dieselpartikelfilter (DPF)
Der Filter fängt Partikel auf und speichert sie, bis sie bei der Regenerierung verbrannt werden. Die Regenerierung erfolgt automatisch und ganz ohne Ihr Zutun.

5. Selective Catalytic Reduction (SCR)
Im Mischbereich wird AdBlue in die Abgase gesprüht. Wenn die Stickoxide (NO2) in den Katalysator gelangen, werden sie effizient in harmlosen Stickstoff und Wasser umgewandelt.

6. Ammoniak-Sperrkatalysator (ASC)
Der letzte Schritt vor dem Auspuffendrohr. Hier wird ggf. verbliebenes Ammoniak (NH3) entfernt.

Volvo FMX mit acht verschiedenen Motorleistungen

Wählen Sie Ihre Motorleistung

Zur Auswahl stehen acht verschiedene Motorleistungen. Es gibt vier 11-Liter- (D11) und vier 13-Liter-Varianten (D13).

Suchen Sie einen Händler in Ihrer Nähe

Erleben Sie die Leistung

Erleben Sie die Kraft und Effizienz unserer Motoren – bei Ihrem Volvo Trucks Händler.

Suchen Sie einen Händler in Ihrer Nähe