25 Volvo FH Innovationen

Der Volvo FH verändert die Zukunft von Anfang an. Mit ihm hat sich 1993 vieles verändert, und in puncto Fahrerkomfort, Sicherheit, Leistungsfähigkeit und betrieblicher Anpassungsfähigkeit setzt er weiterhin neue Maßstäbe. Hier sind 25 Innovationen, die den Volvo FH ganz nach oben gebracht haben.
Volvo FH mit Flüssiggasbetrieb

25: Volvo FH LNG (2017)
Volvo Trucks sucht stets nach neuen Wegen, um die Effizienz zu steigern und nachhaltige Lösungen zu finden. 2017 wurde der Volvo FH LNG eingeführt. Ein Schwerlast-Lkw, der mit verflüssigtem Erdgas oder Biogas betrieben wird. Dieser Lkw kann die CO2-Emissionen um 20 bis 100 Prozent reduzieren. Dadurch lässt sich der Einfluss von Schwertransporten im Mittelstrecken- und Fernverkehr auf das Klima weiter senken.
 

Volvo FH Schwerlasttests


24: I-Shift mit Kriechgängen (2016)

Die neuen niedrigen Gänge ermöglichen dem Volvo FH das Anfahren mit noch schwereren Lasten auf rauer Fahrbahn, sodass die Fahrer noch mehr Aufträge übernehmen können. Und bei Leerfahrten lässt sich immer ein geeigneter Gang einlegen, der den Kraftstoffverbrauch senkt.

Volvo FH mit angehobener Achse


23: Tandem-Achslift (2015)

Antriebsachsen erzeugen Reibung und Rollwiderstand, wodurch sich der Kraftstoffverbrauch erhöht. Indem Sie die Achse abschalten und anheben, wenn sie nicht gebraucht wird, kann der Kraftstoffverbrauch bei Leerfahrten mit einer angehobenen Achse um bis zu 4 % gesenkt werden. Das ist ideal für Fahrzeuge, die auf der Hinfahrt schwer beladen und auf der Rückfahrt leer unterwegs sind.

Volvo FH mit Doppelkupplung


22: I-Shift mit Doppelkupplung (2014)

Mit dem I-Shift Doppelkupplungsgetriebe erhielt der Volvo FH ein Getriebe mit Rennwagentechnologie. Es ermöglicht noch geschmeidigeres Fahren, besonders an Steigungen.

Fahrer am Steuer eines Volvo FH


21: Volvo Dynamic Steering (2013)
Volvo Dynamic Steering bietet dem Fahrer ein neues Fahrerlebnis. Indem die Lenkabsicht des Fahrers 2.000 Mal pro Sekunde überprüft wird und Gelände und Windverhältnisse ausgeglichen werden, wird der Lenkaufwand viel müheloser. Dies verringert die Spannung an Rücken und Nacken für die Fahrer. Bei hoher Geschwindigkeit sorgt Volvo Dynamic Steering für perfekten Geradeauslauf und hält den Fahrer auf Kurs. Und bei langsamer Fahrt und beim Rangieren liefert es unabhängig von der Zuladung ausreichend Lenkkraft.

Volvo FH Generation IV


20: Generation IV (2012)

2012 wurde der neue Volvo FH präsentiert. Diesmal mit noch mehr technischen Funktionen zur Unterstützung des Fahrers. Das Fahrerhaus wurde um einen Kubikmeter vergrößert und die Fenster noch größer gestaltet, um die Sicht zu verbessern. Das Fahrverhalten wurde durch ein überarbeitetes Fahrgestell verbessert.

Der Volvo FH von innen


19: I-Park Cool (2012)

Der Volvo FH ist der perfekte Arbeitsplatz. Und auch Wohnraum. Ausgeschlafene Fahrer sind für die Verkehrssicherheit äußerst wichtig. Mit der integrierten Klimalösung I-Park Cool setzen Volvo Lkw zudem neue Maßstäbe für die richtige Temperatur im Fahrerhaus – auch bei Nacht.

Der Volvo FH auf bergigem Terrain


18: I-See (2012)
Mit der I-See Software nutzt der Volvo FH Informationen über die bereisten Straßen. Die Software nutzt diese Angaben für maximale Kraftstoffeinsparungen durch intelligente Geschwindigkeitssteuerung bei jeder Steigung und jedem Gefälle.

Der Volvo FH demonstriert die Kollisionswarnung


17: Kollisionswarnung mit Notbremse (2012)

Seit 1993 sorgt der Volvo FH für die Sicherheit der Fahrer. 2012 hat Volvo Trucks die Kollisionswarnung mit Notbremse eingeführt. Dabei handelt es sich um eine Funktion für aktive Sicherheit mit einer Kombination aus Radar und Kamera zur Erkennung vorausfahrender Fahrzeuge.

Volvo FH Generation III


16: FH Generation III (2008)

2008 erhielt der Volvo FH ein umfassendes Upgrade. Das Fahrerhaus wurde innen komplett neu gestaltet und setzte neue Maßstäbe für Fahrerkomfort. Auch die Frontpartie erhielt einen neuen unverwechselbaren Look mit neuem Kühlergrill, neuer Sonnenblende und neuen Hauptscheinwerfern.

Armaturenbrett zeigt DAS


15: Fahrerwarnsystem (2008)

Volvo Trucks macht die Straßen sicher. 2008 wurde das Fahrerwarnsystem eingeführt. Das System erkennt auffällige Bewegungen des Lkw auf der Straße. Wenn der Fahrer Anzeichen von Müdigkeit zeigt, sendet das System eine akustische Warnung und ein visuelles Signal.

Taste für Spurhalteassistent


14: Spurhalteassistent (2007)

Um die Sicherheit des Fahrers zu gewährleisten, kontrolliert der Spurhalteassistent die Fahrbahnmarkierungen mit einer Kamera und warnt den Fahrer, wenn Markierungen unbeabsichtigt überfahren werden.

 

Der Volvo FH auf bergigem Terrain


13: Volvo Motorbremse+ (2006)

Als der Volvo FH 1993 Premiere feierte, war die Volvo Motorbremse ein besonderes Merkmal. 2006 wurde das System überarbeitet und die Bremskraft um bis zu 25 Prozent erhöht. So können Gefällstrecken entspannter befahren und die Belastung der Bremsen kann reduziert werden.

Volvo FH Generation II


12: FH Generation II (2001)

Die zweite Generation des Volvo FH setzte neue Maßstäbe. Der ohnehin erfolgreiche Lkw erhielt noch weitere Funktionen, die den Arbeitsplatz für Fahrer optimierten und für Unternehmen lukrativer machten. Das neu gestaltete Fahrerhaus erhielt eine noch bessere Aerodynamik. 

Abbildung von Volvo FH ESP


11: Fahrdynamikregelung (2001)

2001 führte Volvo Trucks weltweit die erste Fahrdynamikregelung für Lastzüge ein. In gefährlichen Situationen schreitet sie sofort ein, indem sie die Motorleistung drosselt und die Räder von Zugfahrzeug und Anhänger/Auflieger einzeln abbremst.

Volvo FH Sicherheitstests


10: Energieabsorbierendes Fahrerhaus (2001)
Volvo Trucks findet stets neue Wege, um die Sicherheit zu erhöhen. Im Fall einer Kollision leitet das energieabsorbierende Fahrerhaus die Energie nach hinten und bietet den Insassen auf diese Weise genügend Platz zum Überleben.

Volvo I-Shift


9: I-Shift (2001)

2001 wurde der Volvo FH mit dem I-Shift-Getriebe ausgestattet. Eine Revolution bei Getrieben. Es handelte sich um ein Getriebesystem, das exklusiv für automatisierte Gangwechsel gebaut wurde – ein Novum für Lkw. Der Volvo FH wies damit einen großen Vorteil auf: Der Fahrer konnte sich auf den Verkehr konzentrieren, während der Lkw auf langen Strecken im Fernverkehr die optimale Leistung erzielte.

 

Scheibenbremse


8: Scheibenbremse mit elektronisch gesteuertem Bremssystem (1999)

Herausragende Leistungsfähigkeit ist bei allen Teilen des Lkw wichtig. Die Scheibenbremsen mit EBS fanden 1999 beim Volvo FH großen Anklang und waren dabei nur der Auftakt für weitere Funktionen.

Volvo Sicherheitstests


7: Vorderer Unterfahrschutz (1996)
Sicherheit ist nicht nur für die Insassen eines Lkw wichtig. Im Fall einer Frontalkollision mit einem Auto absorbiert der Volvo FH einen Teil der Energie, indem er nach hinten abprallt. Volvo Trucks hat diese Funktion eingeführt, lange bevor sie Pflicht wurde.

Airbag-Sicherheitstests


6: Airbag (1995)

Als erster Hersteller von Schwerlast-Lkw weltweit führte Volvo 1995 den Fahrer-Airbag ein.

D12-Motor


5: D12A-Motor (1993)

Mit dem D12A-Motor bekam der Volvo FH einen großen Vorsprung. Der neue Motor besaß herausragende Leistungsmerkmale. Er verfügte über eine Pumpe-Düse-Einspritzung pro Zylinder, eine obenliegende Nockenwelle und vier Ventile pro Zylinder. Bei Testfahrten gehörte der Motor zu den Merkmalen, die wirklich herausragten.

Ein Volvo FH auf einer Gefällstrecke im Wald


4: Volvo Motorbremse (1993)

Durch die Volvo Motorbremse wurde der Volvo FH von Anfang an mit großartiger Bremskraft ausgestattet. Dies bedeutete weniger Belastung der Radbremsen und eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit in hügeligem Gelände bei mehr Sicherheit.

Volvo FH Modelltests zur Aerodynamik


3: Aerodynamik (1993)

Wie kein anderer Lkw zuvor wurde der Volvo FH ausgiebigen Tests in Windkanälen unterzogen, um eine optimale Aerodynamik zu gewährleisten. Dies führte zu höherer Leistungsfähigkeit und niedrigerem Kraftstoffverbrauch.

Der Volvo FH von innen


2: Fahrerhaus (1993)

Einer der wesentlichen Vorteile des Volvo FH schon bei seiner Markteinführung war die Ausrichtung auf den Fahrer. Das Fahrerhaus wurde nach zahllosen Tests mit echten Fahrern gestaltet. Jede Entscheidung wurde unter Berücksichtigung der Bedürfnisse eines Fahrers getroffen. Das Ergebnis war ein Fahrerhaus, das den Markt wirklich beeindruckte. Der Volvo FH war nicht nur ein Platz zum Fahren, sondern auch zum Leben.

Zwei Volvo FH


1: Fahrgestell (1993)

Als der Volvo FH konzipiert wurde, war er Teil eines größeren Plans von Volvo Trucks. Eine Besonderheit beim Volvo FH war von Anfang an das neue Fahrgestell. Es wurde als Basis konzipiert, auf der alle anderen Ingenieure aufbauen konnten. Dies führte zu Stabilität und Kreativität – und schuf zudem die Grundlage für künftige erfolgreiche Lkw-Modellreihen.

Verwandte Artikel

Wie Fahrer von Volvo Dynamic Steering profitieren können

Perfekter Geradeauslauf bei schneller Fahrt, absolute Fahrzeugbeherrschung bei langsamer Fahrt und eine deutlich geringere Beanspruchung der Muskeln und Gelenke. Seit Volvo Dynamic Steering (VDS) 2013 auf den Markt kam, hat das System die ...

So spart das italienische Transportunternehmen Sartori mit dem I-Shift Doppelkupplungsgetriebe Kraftstoff auf anspruchsvollen Gebirgsstrecken

In den Bergregionen Norditaliens benötigt das Familienunternehmen Sartori Trasporti Fahrzeuge mit hoher Leistung und geringem Kraftstoffverbrauch. Der Volvo FH mit I-Shift Doppelkupplungsgetriebe könnte die perfekte Lösung für sie sein....

Im Kriechgang durch verschneite Wälder

Vereiste, schmale, steile Wege und ein Gesamtgewicht von 76 Tonnen. Langholztransporte in den Wäldern Finnlands verlangen Fahrer und Fahrzeug einiges ab. Doch dank Volvo I-Shift mit Kriechgängen meistern Saku Simpanen und seine Kollegen jede Steigung ...