Volvo Trucks

SCHWEIZ

×

Neuer Volvo FH fordert Lkw-Branche heraus und erhöht Rentabilität von Transportunternehmen

Mit der neuen Volvo FH Modellreihe setzt Volvo Trucks bei Premium-Lkw neue Massstäbe. Dies gilt für alle wesentlichen Parameter: Kraftstoffeffizienz, Zuverlässigkeit, Ergonomie, Handling, aktive und passive Sicherheit sowie Zeitsparfunktionen. Der Volvo FH ist ein Lkw, bei dem der Fahrer ganz im Mittelpunkt steht. Eine Philosophie und ein Konstruktionsprinzip mit grosser Wirkung: Die Rentabilität der Transportunternehmen wird erhöht.
Location FH low

Ohne Zweifel hat effizienter Kraftstoffeinsatz heutzutage für Transportfirmen die höchste Priorität. Daher war es konsequent, diesen Aspekt auch bei der Entwicklung des neuen Volvo FH von Anfang an in den Blick zu nehmen. Der ohnehin schon sparsame Euro-5-Antrieb ist jetzt sogar noch verbrauchsärmer. Parallel dazu führt Volvo Trucks seinen ersten Euro-6-Motor ein, der mit deutlich niedrigeren Emissionswerten aufwarten kann.

Darüber hinaus lässt sich der Kraftstoffverbrauch mit der neuen I-See Funktion noch weiter senken, nämlich um bis zu fünf Prozent. Damit nicht genug: Im Herbst 2013 kommt unter der Bezeichnung Volvo I-Torque ein neuer Antriebsstrang auf den Markt, der neue technische Massstäbe setzt und mit noch weniger Verbrauch und noch besseren Fahreigenschaften überzeugt - Aspekte, von denen sowohl Fahrer als auch Unternehmer profitieren.

I-See senkt Kraftstoffverbrauch in den Bergen

I-See ist ein gutes Beispiel dafür, wie Technik dem Fahrer die Arbeit erleichtert und gleichzeitig Kraftstoff spart. „I-See ist ein Softwarepaket für das I-Shift Getriebe. Beim Fahren speichert die Software Topografiedaten.

Wenn das Fahrzeug das nächste Mal auf derselben Strecke unterwegs ist, steuert I-See das Gaspedal, die Gangwechsel und die Bremsen so, dass möglichst wenig Kraftstoff verbraucht wird", erklärt Claes Nilsson, Präsident der Volvo Truck Corporation.

„Mit I-See können Transportfirmen den Kraftstoffverbrauch Ihrer Fahrzeuge um bis zu fünf Prozent senken", fügt er hinzu. Nochmals bis zu fünf Prozent sind mit dem neuen Paket zur Kraftstoffeinsparung von Volvo Trucks realisierbar.

Das Paket umfasst Schulungen und monatliche Hilfestellungen durch den so genannten Kraftstoffsparassistenten und zielt darauf ab, die Kraftstoffkosten zu senken, indem es den Fahrstil beeinflusst und Kenntnisse im Hinblick auf eine möglichst sparsame Fahrweise vermittelt.

Effizienter neuer Antrieb für neue Euro-6-Norm

Noch mehr Einsparpotenzial bietet der neue Volvo Trucks I-Torque Antrieb für Euro 6, dessen Produktion für den europäischen Markt im Herbst 2013 anläuft. „Volvo I-Torque senkt den Kraftstoffverbrauch um bis zu vier Prozent.

Zusammen mit I-See und anderen kleineren Verbesserungen sind Verbrauchssenkungen von bis zu zehn Prozent realisierbar. Bei einem durchschnittlichen Lkw entspricht das 4100 Litern Kraftstoff pro Jahr", erläutert Claes Nilsson.

Grösstmögliche Mobilität dank Funkverbindung

Ein Lkw wirft nur dann Profit ab, wenn er im Einsatz ist. Ab sofort verspricht Volvo grösstmögliche Mobilität. Grundlage dieses Versprechens ist die neue Volvo Trucks Technologie, mit der sich Bauteilverschleiss und Gesamtzustand des Fahrzeugs aus der Ferne überwachen lassen.

„Die Werkstatt kann den tatsächlichen Verschleiss verschiedener Fahrzeugkomponenten per Fernzugriff am Computer überprüfen. Wenn sich ein Bauteil dem Ende seines Lebenszyklus nähert, kann sich die Werkstatt rechtzeitig mit der Transportfirma in Verbindung setzen und einen Werkstatttermin vereinbaren, der dem Kunden genehm ist", erklärt Claes Nilsson.

Lkw mit überragendem Handling

Man muss nicht erst die Betriebsanleitung lesen, um zu erkennen, dass der neue Volvo FH ein grosser Sprung nach vorn ist. Es reicht schon, sich hinter das Steuer zu setzen. „Der neue Volvo FH bietet ein aussergewöhnliches Handling, denn er fährt sich fast wie ein Pkw.

Und als Sahnehäubchen bieten wir sogar eine vordere Einzelradaufhängung an. Mit dieser Weltneuheit setzen wir in Sachen Lkw-Handling ganz neue Massstäbe", sagt Claes Nilsson.

Völlig neues Fahrzeug

Nichts gegen erstklassiges Handling, aber wenn Volvo Trucks eine komplett neue Volvo FH Modellreihe enthüllt, gibt es auch in anderen Bereichen zahllose Neuerungen.

„Die Volvo FH Modellreihe steht für einen Paradigmenwechsel. Deutlich wird das zum Beispiel, wenn man sich ansieht, wie wir mittels Online-Kommunikation eine Direktverbindung zwischen Lkw und Werkstatt herstellen", so Claes Nilsson. Die technischen Neuerungen sorgen für noch mehr Sicherheit an Bord, einen noch sparsameren Antriebsstrang und gleich bleibend hohe Mobilität.

„Natürlich sind unsere technischen Neuerungen kein blosser Selbstzweck. Um das Potenzial technischer Innovationen voll und ganz ausschöpfen zu können, müssen die Menschen, die damit arbeiten, wissen, wie man sie handhabt, und dieses Wissen auch umsetzen. Deshalb haben wir uns grosse Mühe gegeben, einen Lkw zu entwickeln, bei dem der Fahrer eindeutig im Mittelpunkt steht", erklärt Claes Nilsson.

Ergonomisch und bedienerfreundlich

Ein gutes Beispiel für dieses Bemühen ist der Arbeitsplatz des Fahrers. Vom verbesserten Fahrersitz aus hat er freiere Sicht auf die Fahrbahn, was nicht zuletzt an der grösseren nutzbaren Fensterfläche des Fahrerhauses und an der innovativen Formgebung der Rückspiegel liegt. Bedienhebel, Regler und Schalter sind nach Wichtigkeit angeordnet und mühelos für den Fahrer erreichbar.

Insgesamt verschaffen die verschiedenen Änderungen dem Fahrer eine deutlich bessere Sicht. Die Sitzposition ist besser und bietet mehr Einstellmöglichkeiten. Beispielsweise ist nun eine verstellbare Lenkwelle verbaut - ein absolutes Novum für die Lkw-Branche.

Eine bessere Sitzposition lässt den Fahrer weniger schnell ermüden - und ein wacher Fahrer ist natürlich auch ein besserer Fahrer.

Sicherheit in vielerlei Hinsicht

Eine völlig neue Fahrerhauskonstruktion macht den neuen Volvo FH zu einem noch sichereren Fahrzeug. Nie zuvor hat ein Volvo Truck den Crashtest so gut bestanden, wie das neue Fahrerhaus des FH.Auch die nicht zuletzt dank der schlankeren Rückspiegel verbesserte Sicht trägt zur grösseren Sicherheit des Arbeitsumfelds bei.

Steilere A-Säulen haben den Innenraum um einen ganzen Kubikmeter grösser werden lassen.
Das Resultat: 300 Liter mehr Stauraum und noch mehr Bordkomfort. „Das Fahrerhaus wurde im Hinblick auf Arbeit und Freizeit optimiert.

Eine bessere Liege, die integrierte Standkühlung, die neue Beleuchtung, die geringere Geräuschbildung und weitere Merkmale fördern die Entspannung und Nachtruhe, was wiederum bedeutet, dass die Fahrer weniger ermüden und wachsamer sind", sagt Claes Nilsson.

Lockt die besten Fahrer

Gute Fahrer, die möglichst effizient arbeiten können, steigern die Rentabilität einer Transportfirma. Ausserdem können sich Transportfirmen mit Fahrzeugen, die ganz auf den Fahrer ausgerichtet sind, die besten Fahrer sichern. „In Europa ist der Kampf um die besten Fahrer bereits in vollem Gange.

Und das ist erst der Anfang. Ich bin sicher, dass Lkw, die unter Fahrern sehr beliebt sind, ein wichtiger Faktor bei der Stellensuche sind. Deshalb wird der neue Volvo FH Transportfirmen in vielerlei Hinsicht zu mehr Rentabilität verhelfen", so Claes Nilsson.

Die Produktion des Volvo FH für den europäischen Markt läuft im Frühling 2013 an. Den Film über den neuen Volvo FH finden Sie auf www.youtube.com/volvotrucks.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Remo Motta
Leiter Marketing & PR
Tel. +41 44 874 61 70
E-Mail: remo.motta@volvo.com
www.volvotrucks.ch