Volvo Trucks

SCHWEIZ

×

The Iron Knight, eine Spezialanfertigung von Volvo Trucks, macht sich auf, Geschwindigkeitsweltrekorde zu brechen

The Iron Knight ist das Resultat einer einzigartigen Zusammenarbeit von Technikern, Ingenieuren und Designern bei Volvo Trucks. Mit Ausnahme des Motors und des serienproduzierten I-Shift-Doppelkupplungsgetriebes ist der Lkw in jeder Hinsicht eine Spezialanfertigung. Mit einer verfügbaren Leistung von 2.400 PS wird der Lkw versuchen, neue internationale Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen. Am 24. August werden die Rekordfahrten auf dem YouTube-Kanal von Volvo Trucks gezeigt.
Volvo Trucks Ironknight

Sehen Sie die Vorbereitungen auf die Rekordfahrten

https://www.youtube.com/watch?v=muBENNCXgKk

Eine besondere Herausforderung und ein Traumprojekt für Technikbegeisterte. So beschreibt das Team hinter The Iron Knight die Aufgabe, den Spezial-Lkw zu designen. Der Antriebsstrang basiert auf derselben Einheit, die in einem Volvo FH mit Straßenzulassung anzutreffen ist, doch die Grenzen des Motors wurden ausgereizt, um maximale Leistung zu liefern.

„The Iron Knight ist der perfekte Weg, um die Kompetenz und Innovationskraft von Volvo Trucks herauszustellen. Gleichzeitig verfolgten wir das Ziel, neue Erkenntnisse in Technik- und Designlösungen umzusetzen.

Wir beabsichtigen, einige von ihnen auf unsere Serien-Lkw zu übertragen", erklärt Claes Nilsson, President und CEO of Volvo Trucks.

Der Motor in dem Rekordbrecher ist eine mittig platzierte und erheblich modifizierte D13-Einheit mit wassergekühltem Ladeluftkühler und vier Turboladern, die 2.400 PS und 6.000 Nm Drehmoment liefert. Elektrik und Elektroniksystem wurden abgespeckt und die Software neu programmiert.

Alles, damit der durchoptimierte Motor perfekt mit dem Getriebe kommunizieren kann - einem I-Shift-Doppelkupplungsgetriebe, wie es auch in den seriengefertigten Volvo FH-Modelle eingebaut wird. Die einzige Anpassung des Getriebes besteht in seiner verstärkten Kupplung, die für das bemerkenswert hohe Drehmoment benötigt wird. 

„Um einen Geschwindigkeitsweltrekord zu schlagen, braucht man außergewöhnliche Leistungsfähigkeit. I-Shift mit Doppelkupplung ist das bestmögliche Getriebe für diese Aufgabe, da es das Drehmoment am Antriebsrad bei Gangwechseln beibehält, genau wie ein Rennwagen.

Dadurch kann The Iron Knight beschleunigen, ohne lebenswichtige Zeit bei Gangwechseln zu verlieren", erläutert Niklas Öberg, Testingenieur bei Volvo Trucks.

The Iron Knight ist eine Hommage an den Volvo FH. Seine Technologie und sein Design ergänzen einander, und jedes einzelne Detail - vom Kühlergrill an der Fahrzeugfront bis zu den Seitenverkleidungen - erfüllt eine präzise Funktion.

„Das Fahrerhaus ist aus Glasfaser gefertigt und dazu konzipiert, den Luftwiderstand auf ein absolutes Mindestmaß zu verringern. Die Seitenverkleidungen mit ihren großen Luftkanälen, die den Motor mit Kühlluft versorgen, verleihen dem Lkw eine beeindruckende Ausstrahlung.

The Iron Knight hat ein attraktives und kraftvolles Design, das von den heutigen Volvo FH-Modellen inspiriert ist. Man braucht sich das Fahrzeug nur anzusehen, und schon wird einem klar, dass dies ein wirklich schneller Lkw ist. Selbst im Stand sieht er aus, als sei er in Bewegung", erklärt Nigel Atterbury, Chef-Designer bei Volvo Trucks.

Mit dem Rennfahrer Boije Ovebrink hinter dem Lenkrad wird The Iron Knight die Weltrekorde in zwei Kategorien in Angriff nehmen: 500 und 1.000 Meter aus dem Stand. Am 24. August kann die Rekordfahrt auf den Social-Media-Kanälen von Volvo Trucks verfolgt werden.

The Iron Knight - ein rekordverdächtiger Lkw

  • Mit 2.400 PS, 6.000 Nm Drehmoment und einem Gewicht von 4,5 Tonnen hat The Iron Knight ein Leistungsgewicht von über 0,5 PS/kg.
  • Der mittig platzierte Motor ist eine in wichtigen Punkten modifizierte D13-Einheit mit wassergekühlten Ladeluftkühlern und vier Turboladern.
  • Das I-Shift-Getriebe mit Doppelkupplung behält bei Gangwechseln das Drehmoment bei. Abgesehen von einer verstärkten Kupplung (die Scheiben und Druckplatten sind aus Sintermaterial) verwendet The Iron Knight dasselbe Getriebe, das in den seriengefertigten Volvo FH-Fahrzeugen eingesetzt wird.
  • Minimale Elektronik, um das Gewicht des Fahrzeugs zu verringern.
  • Die Software wurde neu programmiert, um die hohe Leistungsfähigkeit zu ermöglichen.
  • Das Fahrerhaus ist aerodynamisch optimiert und besteht aus Glasfaser. Große Luftkanäle in den Seitenverkleidungen versorgen den Motor mit Kühlluft.

Die bisherigen Rekord-Lkw von Volvo Trucks

The Iron Knight ist nicht der erste Rekordbrecher von Volvo Trucks. 2007 brach „The Wild Viking" (1.600 PS) den amtlichen FIA-Rekord für die 1.000-Meter-Distanz aus dem Stand mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 158,8 km/h.

Der nächste Rekordbrecher war der Hybrid-Lkw „Mean Green" (1.800-PS-Dieselmotor plus 300-PS-Elektromotor), der 2011 zwei neue Weltrekorde in der Hybrid-Kategorie aufstellte: 1.000 Meter mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 152,2 km/h und 500 Meter mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 115,4 km/h.

Im Spätsommer 2016 wird es Zeit für eine dritte Leistungskraftprobe von absolutem Weltmeisterrang.

Für weitere Einzelheiten, kontaktieren Sie bitte:

Remo Motta
Manager Marketing & PR
Volvo Group (Schweiz) AG
Telefon: +41 44 847 61 70
E-Mail: remo.motta@volvo.com